Theater

Unser Theater ist ursprünglich eigentlich kein Theater sondern der Turnsaal der Volksschule Seyring, der uns von der Gemeinde Gerasdorf zur Verfügung gestellt wird.

Der Turnsaal hat die Maße von ca. 30 mal 16 Meter. Kurz vor Schulschluss wandeln wir die Sportstätte gemeinsam mit unseren lieben Helfern in ein Theater um. Dafür benötigen wir mindestens 10 Mann / Frau à 15 Stunden Arbeit.

Unser fertiges Theater umfasst einen Theatersaal

  • mit einer Bühne von 8 mal 8 Metern,
  • Plätze für Regie, Ton- und Beleuchtungstechniker,
  • sowie einer Tribüne mit 200 Sitzplätzen

Beobachten Sie uns doch heimlich bei unseren Arbeiten:

  • aufbau2015 01
  • aufbau2015 02
  • aufbau2015 03
  • aufbau2015 04
  • aufbau2015 05
  • aufbau2015 06
  • aufbau2015 07
  • aufbau2015 08
  • aufbau2015 09
  • aufbau2015 10
  • aufbau2015 11
  • Zuerst legen wir zum Schutz des Bodens den gesamten Turnsaal mit Stofffliesen aus. Danach montieren wir den Unterbau für die Bühne. Dabei müssen wir im noch leeren Saal die richtige Position finden, damit die Bühne und die Tribüne zueinander gut ausgerichtet sind und auch genügend Platz für Technik, Backstage und Fluchtwege bleibt.
  • Die Bretter auf denen wir später dann auftreten gehören gut am Unterbau verschraubt. Die Stöße müssen sorgsam aneinander angepaßt werden. Es darf schließlich nichts überstehen, sonst verletzen sich unsere Tänzer während ihrer Performance. Jetzt können wir das Gerüst für die Beleuchtung errichten. Auch dabei müssen wir auf die exakte Ausrichtung zur Bühne achten.
  • Die Scheinwerfer werden für die Montage vorbereitet. Wir befestigen den hinteren Projektionsvorhang am Gerüst.
  • Solange das Beleuchtungsgerüst sich noch in unserer Reichweite befindet hängen wir die Scheinwerfer ein. Dafür hat der Beleuchtungstechniker schon genaue Vorstellungen wie die Bühne ausgeleuchtet werden soll. Danach heben wir das ganze Gerüst hoch und montieren die Stützen darunter.
  • Auf die Kabel für die Spannungsversorgung und Steuerung der Scheinwerfer dürfen wir keinesfalls vergessen.
  • Jetzt beginnen wir mit dem Tribünenunterbau, der im Saal exakt ausgerichtet gehört.
  • In den vollständig aufgebauten Tribünenunterbau hängen wir die Platten ein, damit die Konstruktion bequem begehbar ist und die Zuschauer sicher sitzen können.
  • Die Tribüne ist fertig.
  • Jetzt noch die Plätze für Regie, Ton- und Lichttechnik aufbauen und ganz viele Kabel zu den Steuerungspulten verlegen.
  • Die Sessel für unser Publikum sind auch schon bereit.
  • Inzwischen haben wir die Bühne mit den Kulissen erweitert. Wir sind fertig !!!

(c) Best of Theater

 

 

Schreibt uns was ihr über unsere Umbauarbeiten wissen möchtet.

Kommentar schreiben